Mein Leben mit Hallux Valgus!

Was ich noch probiert habe!

Fuss eines KindesVielleicht denkt Ihr jetzt auch, dass eine Op sehr radikal ist und man dann ja auch ganz sicher einige Wochen eingeschränkt ist. Ja, das ist in der Tat der Fall, aber heute nachdem ich die Op gut überstanden habe, bin ich froh, diesen Schritt gegangen zu sein. Zudem müsst Ihr ja nicht beide Füße auf einmal korrigieren lassen. Wenn Ihr das in Abständen erledigt und euch dann an die Vorschriften eures Arztes haltet, könnt Ihr schon bald wieder ganz sicher auf zwei Beinen unterwegs sein. Und die Zeit des Quälens macht die schönen Stunden mit euer Familie wieder weg. Ihr werdet sehen, dass der Hallux Valgus nur so wirklich geheilt werden kann. Ich weiß schließlich wovon ich rede, da ich dazu hier www.e2med.com/hallux-valgus und hier gelesen habe.

Zunächst habe ich natürlich gleich am Computer gesucht. Ich wollte Alternativen finden und habe also nach Cremes gesucht. Diese Möglichkeit fiel jedoch gleich aus, weil mein Hallux Valgus sehr ausgeprägt war, dass Cremes oder Gels einfach nicht helfen konnten. Dann später habe ich an Schuhe gedacht, die vielleicht Linderung bringen und den Hallux Valgus korrigieren. Es kann zwar einige Menschen geben, die wirklich erfolgreich mit diesen Schuhen sind, bei mir war das jedoch überhaupt nicht der Fall. Auch die Schuhe fielen also aus. Daher habe ich also doch noch einmal das Gespräch mit meinem Arzt gesucht. Natürlich bin ich froh, dass ich keine alleinerziehende Mutter bin und meine Mutter selbst auch noch habe. Ich hätte anders vielleicht diese Entscheidung nicht fällen können. Somit musste ich also im Vorfeld schon sicher gehen, dass meine Kinder und auch mein Mann gut versorgt sind, wenn ich im Krankenhaus bin. Erst mit diesem guten Gewissen habe ich der Operation zugestimmt.

Meine Mutter hat das auch!

Erst später in einem Gespräch habe ich erfahren, dass auch meine Mutter schon sehr lange unter dem Hallux Valgus leidet. Sie hat es nur nie gesagt und die Schmerzen immer stumm ertragen. Ich bewundere diese Frau immer wieder aufs neue, aber da ich selbst unter starken Schmerzen gelitten habe, kann ich es nicht verstehen, dass sie einfach alles immer hinnimmt und nichts dagegen unternimmt. Der Hallux Valgus ist also bei uns erblich bedingt, wie vielleicht auch bei euch. Ihr solltet also auch einmal eure Eltern fragen, ob sie vielleicht das selbe Problem haben oder hatten. Vielleicht haben sie ja auch schon etwas dagegen unternommen und ihr habt es nicht bemerkt.

Nun zurück

Also ich wollte erst einmal kurz erklären, wie der Hallux Valgus sich grob erklären lässt. Ihr könnt so auch schnell ein eigenes Bild bekommen, von dem Problem und werdet mich vielleicht besser verstehen. Die Großzehe zeigt beim Hallux Valgus nach aussen und die kleineren Zehen werden dadurch in die Fehlstellung gerückt. Diese Richtung schmerzt dann in normalen Schuhen und Ihr werdet im Alltag ganz sicher bemerken, dass Ihr schnell schmerzende Füße habt. Nicht jeder Mensch ist aber durch den Hallux Valgus eingeschränkt. Es gibt Menschen, die sind sich gar nicht bewusst darüber, dass sie überhaupt unter dem Problem leiden.

Zu oft hohe Schuhe getragen?

Habt Ihr vielleicht schon einmal bemerkt, das viele Frauen unter einem Hallux Valgus leiden? Nein? Das ist aber wirklich so. Viele Frauen tun ihren Füßen leider nichts gutes, wenn sie ständig hochhackige Schuhe tragen. Diese Schuhe begünstigen einen Hallux Valgus und dann habt Ihr das Problem, dass Ihr unter unerklärlichen Schmerzen leidet. Also, wenn eure Füße noch gut aussehen, dann verzichtet doch einmal ein paar Tage auf hochhackige Schuhe und lauft beispielsweise in Turnschuhen zur Arbeit. Somit könnt Ihr auch auf jeden Fall sicher sein, dass Ihr alles mögliche unternommen habt, um den Hallux Valgus vorzubeugen. Der Zeh jedenfalls wird sich in jedem Fall bedanken und Ihr könnt eure Füße ausserdem entlasten. Gut ist auch, wenn Ihr nach Möglichkeit eure Füße nicht ständig in Schuhe quetscht. Zieht euch einfach bequeme Socken an und lauft barfuß. Dadurch können sich eure Füße auch einmal entspannen. Besonders wenn man viel läuft tagsüber werden sich Schmerzen in den Zehen zeigen. Ihr könnt diese Schmerzen auch über den ganzen Fuß spüren und solltet immer sicher gehen, das Ihr das vermeiden könnt.

Zusammengefasst: Was könnt Ihr tun, um den Hallux Valgus zu vermeiden?

  • Zieht öfter bequeme Turnschuhe an
  • lauft barfuß
  • verzichtet auf Stilettos und andere hochhackige Schuhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.